Service

Corona-Sonderregelungen bis 30. September 2021 verlängert

Bereits deutlich vor Ende des zweiten Quartals haben die zuständigen Gremien die Corona-Sonderregelungen sowohl bei der Behandlung gesetzlich Versicherter als auch bei der Behandlung von privat Versicherten und Beihilfepatient*innen verlängert bis zum 30. September 2021. Hier nochmals zur Erinnerung die kurze Zusammenfassung.

Bei der Behandlung von PKV-Versicherten gilt:

  • Es kann weiterhin der Hygienezuschlag A245 zum einfachen Satz (6,41 Euro) für jede face-to-face Sitzung / jedes persönliche Gespräch in der Praxis abgerechnet werden.
  • Alle Leistungen, auch Eingangsdiagnostik, Indikationsstellung und Aufklärung, können per Video erbracht werden.
  • Für längere telefonische Beratungen ist die mehrfache Berechnung der Nr. 3 GOÄ möglich. Die Leistung ist je Sitzung höchstens dreimal berechnungsfähig. Je Kalendermonat sind höchstens vier telefonische Beratungen berechnungsfähig.

mehr Informationen

Bei der Behandlung von GKV-Versicherten gilt:

  • Psychotherapeutische Sprechstunden und Probatorische Sitzungen können weiterhin ausnahmsweise per Video erbracht werden.
  • Die Begrenzung der behandlungsfall- und leistungsbezogenen Anzahl von Videosprechstunden ist weiterhin ausgesetzt.
  • Die Telefonziffer 01433 (für je 10 Minuten erbrachtes Telefonat) ist weiterhin gültig.
    Hier gibt es aber eine wichtige Änderung, mit Gültigkeit rückwirkend ab dem 1. Januar.
    Die Telefonziffer wird nicht mehr mit dem Kontingent der bekannten 10-Minuten-Gesprächsziffern 22220/23220 verrechnet. Sie können also nun 200 Minuten im Quartal telefonieren und außerdem noch bis zu 150 Minten im Quartal die 22220/23220 im persönlichen Kontakt oder per Video abrechnen.
    Das heißt, Sie können jetzt sehr flexibel und oft diese Telefonziffer 01433 abrechnen. Bedenken Sie aber, dass die häufige Nutzung bewirken kann, dass die sogenannte Quotierung zu unseren Lasten verändert wird. Es fließt kein zusätzliches Geld dafür seitens der Kassen! Letztlich bezahlen wir es selbst, weil der Mehrbedarf aus dem MGV-Topf genommen wird.
  • Gruppensitzungen können formlos in Einzelsitzungen umgewandelt werden.

mehr Informationen

 

q@bvvp: Unser Qualitäts-Managementprogramm

Anerkannt gut, einfach anzuwenden, stets auf dem neuesten Stand, zeitsparend und preiswert: Mit diesen Stichworten lassen sich die Vorteile unseres Qualitätsmanagementprogramms kurz und bündig zusammenfassen. Jetzt testen und abonnieren! Eine Demoversion können Sie hier herunterladen!

Bestellen

bvvp - Beratung rund um Praxis und Selbstständigkeit

bvvp - Beratung rund um Praxis und Selbstständigkeit

Welche Details gilt es bei der Praxisgründung zu berücksichtigen? Gibt es Fallstricke beim Abschluss von Arbeitsverträgen mit MitarbeiterInnen? Was ist bei Kooperationen zu beachten? Worauf kommt es bei der privaten Krankenversicherung an? Wie kann ich mein Geld am besten ethisch und ökologisch korrekt anlegen? Bei all diesen und vielen weiteren Fragen können unsere Mitglieder auf unsere Kompetenz bauen! Schreiben Sie uns. bvvp@nordrhein.mein-bvvp.de